Klangheilung

Klangheilung (Sound Healing) ist eine sanfte Methode, um den Körper und Geist mithilfe von Klängen verschiedenster Instrumente zurück in Harmonie und Balance zu bringen. Neben der Verlangsamung von Gehirnwellen und einem tiefen Entspannungszustand während Klangheil-Sitzungen kann das Bewusstsein erhöht werden, intuitive Einsichten finden ihren Weg leichter zu uns und wir können Blockaden sowohl auf energetischer als auch auf emotionaler Ebene lösen.

Verschiedenste Kulturen dieser Erde haben schon vor Tausenden von Jahren die Heilwirkung von Klang und Musik genutzt, um Menschen wieder in ihren harmonischen Urzustand zurückzuversetzen, die im Einlang mit dem Kosmos steht. Quantenphysiker und Mystiker erinnern uns daran, dass wir in einem Meer von Vibration schwimmen. Somit können Vibrationen verschiedenster Frequenzen und Klangquellen genutzt werden, um Resonanz mit heilsamen Schwingungen zu erzeugen und den Körper zur Selbstheilung anregen.

Die Instrumente, die in der Klangheilung zum Einsatz kommen sind ganz vielfältig und werden intuitiv eingesetzt, zum Beispiel Klangschalen, Gongs, Rasseln, die Stimme, Glockenspiele, Saiteninstrumente und noch viele mehr.

Musik war schon immer Bestandteil meines Lebens, jedoch hat sich meine Ausübung von Musik durch das Yoga, meinen Umzug nach Bali und mit dem Erlernen von Klangheilung sehr verändert. Mein klassisches Musikstudium hat mir die Grundlage zum Verständnis von Musik gegeben und die Liebe zum Spielen eines Instruments – für mich selbst und andere. Meine Ausbildungen in Klangheilung, zum Beispiel im Svaram Institut in Auroville/Indien, haben mich herausgefordert, meine Intuition und Sensitivität zu schulen, damit die Heilwirkung von Klängen verstärkt wird. Klangheilung geht weit darüber hinaus, eine Darbietung von Musik zu sein. Es ist ein lebendiger, individueller Prozess zwischen Klang, Intention, Raum und den Menschen, die sich auf die Klänge einlassen.